Porpourri

Besuch der Firma FÜRST MÖBEL

6. Juni 2017

15 Lehrlinge der Firma RST MÖBEL aus Golling besuchten uns in der Holzwerkstatt. Begleitet wurden sie von ihrer Chefin Martina Fürst sowie ihrem Lehrlingswart Alois Sterkl. Eingangs gab es einen Rundgang durch unsere Werkstatt, und die Besucher bekamen Einblick in einen traditionellen Handwerksbetrieb.
Da zeitgleich auch ein Training mit dem österreichischen Möbeltischler-Kandidaten für WorldSkills2017, Mathias Maderthaner, in unserer Werkstatt stattfand, konnten die Jugendlichen ihrem Tischler-Kollegen über die Schulatern blicken. Ein Film über den vergangenen Wettbewerb 2015 in SaoPaulo vermittelte den Lehrlingen einen Eindruck davon, was WorldSkills ist. Ergänzt wurde das Ganze von Leo Moser's Erzählungen, seinen persönlichen Erlebnissen als Trainer sowie einem Ausblick auf den kommenden Wettbewerb in AbuDhabi im Oktober. Die Jugendlichen erfuhren außerdem, wie man am internationalen Facharbeiter-Wettbewerb teilnimmt und welche Anforderungen an Teilnehmer gestellt werden.
Wer weiß – vielleicht war ein künftiger Kandidat für WorldSkills unter unseren Gästen?!

Gruppenbild - Fürst Möbel/Holzwerkstatt Moser.Interessierte Zuhörer.Film über WorldSkills2015.WS-Kandidat Mathias Maderthaner beim Training.

MESSE Auftritt ::: Hausbau+Energiesparen Tulln

20.-22. Jänner 2017

Von Freitag, 20. bis Sonntag, 22. Jänner 2017 luden die NÖ Tischler zu einem Spaziergang durch den Designwald auf der Messe Tulln ein!
Mittendrin – am Stand der Holzwerkstatt Moser – präsentierten wir eine Kücheninsel, handwerklich hochwertig gefertigt aus Eichenholz und Keramik, sowie einen Barschrank, belegt mit Briccole aus der Lagune von Venedig.
Auch das Thema Ausbildung stand groß auf der Agenda – u.a. mit dem internationalen Facharbeiter-Wettbewerb „WorldSkills“, bei welchem Leo Moser als Experte&Trainer des österreichischen Möbeltischler-Kandidaten aktiv ist. Übungsstücke vergangener Trainings wurden präsentiert und ein Ausblick auf den bevorstehenden WorldSkills-Wettbewerb in AbuDhabi (Okt 2017) gegeben.

MESSESTAND der Holzwerkstatt Moser.Barbara & Leo Moser mit Landesinnungsmeister Helmut Mitsch.MESSESTAND der Holzwerkstatt Moser.Das Thema AUSBILDUNG wurde mit Euro&WorldSkills präsentiert.DESIGNWALD der NÖ Tischler.

KÜCHEN sind zum Kochen da ...

... aber nicht nur!

Denn in den individuell geplant und gefertigten Wohn-Küchen aus der Holzwerkstatt Moser wird gekocht, gefeiert, gearbeitet, gewohnt, gelebt … so bunt wie das Leben selbst sind auch die Küchen unserer Kunden!

KÜCHE HH16KÜCHE HH16KÜCHE HH16KÜCHE HH16KÜCHE P16KÜCHE P16KÜCHE S16KÜCHE S16KÜCHE S16KÜCHE S16

Kampf um den Staatsmeister-Titel

AustrianSkills 2016 ::: Salzburg, 17. bis 20.November

::: 240 Teilnehmer ::: 26 Berufe ::: 32.000 Besucher :::
Im Rahmen der Berufs-Info­-Messe “BIM” fanden im Messezentrum Salzburg auch die AustrianSkills – Österreichische Staatsmeisterschaften der Berufe – statt. Die Sieger des Wettbewerbes qualifizieren sich für eine Teilnahme an den WorldSkills 2017 in Abu Dhabi und EuroSkills 2018 in Budapest.

Bei den Möbeltischlern gewann Mathias Maderthaner von der Bene GmbH die Goldmedaille. Er wird in den nächsten Monaten von Leo Moser (Experte Möbeltischler WorldSkills) trainiert, bevor es im Oktober 2017 nach Abu Dhabi geht, um sich dort mit der Elite der Möbeltischler um den Weltmeistertitel zu matchen.

Link SkillsAustria

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.Gemeinsamer Arbeitsplatz der Bau- und Möbeltischler Kandidaten.Experten unter sich.Mathias Maderthaner bei der Arbeit.

Landesinnungstagung der Tischler NÖ

Oktober 2015 in St. Pölten

Anlässlich der Landesinnungstagung der niederösterreichischen Tischler wird Leo Moser als Mitglied der Landesinnung vorgestellt, wo er künftig als Sprachrohr der EPUs sich einbringt. Außerdem wird Leo Moser von der Bundes- und Landesinnung auch für seinen Einsatz als Experte und Trainer des österreichischen Kandidaten für die WorldSkills Berufsweltmeisterschaft geehrt.

Die Mitglieder der NÖ Landesinnung.

WORLD SKILLS 2015 ::: Gold für österreichischen Möbeltischler-Kandidaten Manfred Zink

Internationale Facharbeiter-Weltmeisterschaft in Sao Paulo

Leo Moser trainierte den österreichischen Möbeltischlerkandidaten, Manfred Zink, für die diesjährigen World Skills Berufsweltmeisterschaft. An die 1.200 internationale Teilnehmer trafen in Sao Paulo auf einander, um sich in über 50 Berufsgruppen dem Wettbewerb zu stellen. Österreich war dabei sehr erfolgreich und konnte 8 Medaillen (davon 5 in Gold) nach Hause bringen. Darunter auch der Steirer Manfred Zink, welcher in der Berufsgruppe Möbeltischler für seine Leistungen GOLD erhielt.
Ein Kamerateam des ORF begleitete die österreichischen Kandidaten nach Brasilien. Hier geht's zum Film-Link des Österreich heute spezial

Die 25 Teilnehmer der Kategorie Möbeltischler.15 m² Arbeitsplatz pro Teilnehmer.Werkzeug Check.Zahlreiche Sponsoren unterstützen dankenswerterweise die Kandidaten.Kandidat und Experte im Teamgespräch.Details sind ausschlaggebend und werden exakt kontrolliert.Der Countdown läuft ... 3, 2. 1. GOLD!! Gratulation von offizieller Seite.So sehen Sieger aus. Gratulation, Manfred!Empfang am Flughafen Wien bei der Rückkehr.

Training für die internationale Berufsweltmeisterschaft

WorldSkills ::: 11. - 16. August 2015 ::: Sao Paulo/Brasilien

Zahlreiche Spänen sind gefallen, seit Leo Moser in seiner Funktion als Möbeltischler-Experte mit dem österreichischen Kandidaten, Manfred Zink, trainiert. Ziel der Vorbereitung ist der im August 2015 stattfindende internationale Facharbeiter Wettbewerb (WorldSkills) in Sao Paulo/Brasilien.
Leo arbeitet mit Manfred an dessen handwerklicher Perfektion und Arbeits-geschwindigkeit; gibt aber auch seine Erfahrung als ehemaliger Teilnehmer des Wettbewerbes (St. Gallen 1997) an den diesjährigen Kandidaten weiter.
Im Rahmen des Trainings sind zahlreiche Übungsstücke entstanden: bei uns in Michelhausen, aber auch im Lehrbetrieb von Manfred Zink im steirischen Hartberg.
Schließlich wurde Anfang Juli noch ein öffentliches Training während der Wieselburger Messe abgehalten, wo bereits eine wettbewerbsähnliche Situation simuliert wurde.
Hier ein paar Impressionen vom Übungsstück Lady's Writing Desk by moser >>>

Medienbericht zum Training mit dem WorldSkills Kandidaten.

Leo Moser im Interview

Gewinner KidZ 2012

Anläßlich der Siegerehrung2015 des von der Wirtschaftskammer NÖ ausgeschriebenen Wettbewerbes “Kreativ in die Zukunft” ist Leo Moser, als Gewinner von 2012, in einem kurzen Film interviewt worden >>> siehe youtube Kreativ in die Zukunft – ehemalige Gewiner

Bei mir zuhause ::: Lebens(t)räume

Fernsehbeitrag auf ORF (25.3.2015) und ATV (21.10.2015)

Arbeiten & Wohnen auf einem Grundstück ::: Bauen im Ortskern ::: Flexible Raumlösungen ::: Platzsparende/Stauraumschaffende Einrichtungskonzepte
Das Produktionsteam des TV-Formats Lebens(t)räume / Bei mir zuhause hat den Beitrag über das Wohnhaus der Familie Moser mit Lebensqualität betitelt. Berichtet wird über die generelle Wohnsituation, das Einrichtungskonzept der Bauherren und deren Ratschläge an künftige Häuslbauer.
Zu sehen sind die Beiträge auch online:
ORF Beitrag unter www.lebenstraeume.at
ATV Beitrag in der Staffel 6 von Bei-mir-zuhause

Der Lebensraum GARTENDie TerrassenansichtDer InnenhofDer RundumgangDas Küchenkonzept

Hausprojekt TH14

Vom Plan zum Wohnraum

Bereits bei der Rohbauplanung sind wir von den Bauherren in das Einfamlienhaus-Projekt eingebunden worden. Schritt für Schritt haben wir den Baufortschritt begleitet und die uns anvertrauten Projekte dadurch bestmöglich in das Gesamtkonzept einbinden können.
WOHNKÜCHE: Fronten aus Nußholz massiv (Insel) bzw. furniert (Küchenzeile). Arbeitsplatte aus Keramik.
VORZIMMER: Eichenholz bzw. RAL7034 gelbgrau. Strukturplatte Maya Bronze.
BADEZIMMER: Nußholz furniert. Waschtisch und Becken Corian. Saunaverkleidung, Wandgestaltung und Schiebetür an Möbel angepaßt.
SCHRANKRAUM: Eichenholz. Raumhohe Wandschränke, mittig Ladenkorpus.
WC: Waschtischplatte und Unterbau aus Nußholz. Griffdetail.
[architecture by jordan]

Außenansicht Hausprojekt TH14.Wohnküche - Fronten aus heimischem Nußholz.Wohnküche - Inselblock aus Nußholz massiv.Vorzimmer - Garderobenwand.Vorzimmer - NischengestaltungVorzimmer - Begrüßungstheke.Badezimmer - Waschtisch, Schiebetür und Wandgestaltung.Badezimmer - Saunaverkleidung, angepaßt an Badezimmermöbel.Schrankraum - Raumhohe Einbauschränke.Schrankraum - Ladenkorpus.Schrankraum - mit viel Stauraum.WC - Waschtisch mit Unterbauschränken.Gartengestaltung Hausprojekt TH14.

Archiproducts ::: Archilovers

Online Porträt der Holzwerkstatt Moser

Die Holzwerkstatt präsentiert sich auf einer der größten Architektur Online-Netzwerk-Plattformen ARCHIPRODUCTS/ARCHILOVERS. Ausgewählte Projekte werden vorgestellt. Ein Designer Porträt stellt den Kopf der Holzwerkstatt – Leo Moser – vor. Die Besucher werden auf die Website der Holzwerkstatt Moser weitergeleitet. Internationale Designer, Innenarchitekten und Möbel-Interessenten melden sich. WE ARE ARCHILOVERs.

DesignerporträtsLeo Moser auf archilovers

WOHNbüro

Raum mit Zusatznutzen

Manche Räume haben mehrere Funktionen, welche aber nicht gleich ersichtlich sein wollen. Wie bei diesem Wohnzimmer Projekt, wo sich in der Wohnwand eine ausklappbare Schreibtischplatte versteckt. Dieses Detail gibt dem Raum einen außergewöhnlichen Zusatznutzen. Ausgeführt in Eschenholz. Oberfläche geölt. Reliefplatte 3D Virtuell Ideal.

Wohnzimmer aus Eschenholz.Eckdetail.Wohnzimmer Wandgestaltung.Integrierte Schreibtischnische.

Esstisch FloTa

Vom Boden ißt man nicht ... oder doch?

Ein Beispiel dafür ist unser Esstisch FloTa. Dabei sind Eichenholz-Parkettbretter als Tischplatte verarbeitet worden. Speziell an diesem Upcycling-Möbelstück ist außerdem die Form der Tischbeine. Je nach Blickwinkel erscheinen diese durch die spezielle Ausführung ultra-dünn oder mega-massiv.

Tischplatte aus Eichenboden.Spezielle Formgebung der Tischbeine.Upcycling Esstisch FloTa aus der Holzwerkstatt Moser.

SCHUHbibliothek

KNAPP verbindet

Viel Stauraum für Schuhe & Fußbekleidung, war die Anforderung unserer Kundin!
Heraus kam schließlich ein Funktionsmöbel, das durch seinen Namen SCHUHbibliothek auch bei unserem Partner KNAPP auf Interesse stieß. Schließlich sind es dessen Verbinder MODULAR, welche dem Möbelstück die nötige Stabilität aber auch optional Flexibilität verleihen.

KNAPP Verbinder

Internationale Handwerksmesse MÜNCHEN (IHM)

12. - 18. März 2014

Die beiden Ausstellungsstücke BARschrank und SCHAUKELstuhl fanden großen Anklang bei den zahlreichen Besuchern der IHM2014!
Besonderes Interesse weckte das einzigartige Frontbild des BARschranks für welchen wir Pfähle der Lagunenstadt Venedig eingesetzt haben, die durch die jahrzehntelange Einwirkung von Wasserbewohner wie Schnecken, Würmern oder Mollusken eine überaus interessante Struktur aufweisen. Abgesehen davon überraschte auch das ausgereifte Innenleben des BARschranks das anspruchsvolle Messe-Publikum.
Gemeinsam mit unseren Möbel-Kollegen Von Steindl, Fürst Möbel und Just Martin konnten wir auf dem Gemeinschaftsstand der WK-NÖ stolz zeigen, welch kreatives Wohn-Potential aus österreichischen Werkstätten entstammt. Und diverse Besucher brachten es auf den Punkt “... dass das Ausgefallene, handwerklich Ausgereifte immer von den Österreichern kommt …”

>>> BARschrank und SCHAUKELstuhl sind als Solitärmöbel in unserer werkstatteigenen Kollektion Simply Wood wiederzufinden.

Willkommen am Messestand der HOLZWERKSTATT MOSER!CUT, DUO, ALLROUNDER + SWING ... aus der werkstatteigenen Wohnaccessoires Kollektion Simply Wood.Für viel Aufmerksamkeit sorgte der BARschrank mit Front aus venezianischem Briccole Eichenholz.BARschrank Front: Venezianische Pfähle mit charakteristischen Wurmlöchern. Mit Harz ausgefüllt, geschliffen & geölt.BARschrank Innenausstattung: Rotweinfach, Flaschenhalsbord, beleuchtete Spiegelrückwand, integrierter Barkühlschrank.Sehr bequem ... der SCHAUKELstuhl mit rundem Rahmen aus Eschenholz und gepolsterter Sitzfläche.Extra in Tracht geworfen für die Münchner Besucher.Ist es der BARschrank oder aber auch der Inhalt, welcher hier für so große Begeisterung sorgt?Gesellige Runde am Messestand.Gruppenbild mit den Ausstellerkollegen des WK NÖ Gemeinschaftstandes auf der IHM2014.

Schau ::: Raum

Neugestaltung Renner Innenausbau GmbH

Ein ästhetisch-ansprechender Arbeitsraum motiviert – Kunden wie Verkäufer.
Gemäß diesem Grundsatz hat uns die Renner Innenausbau GmbH gebeten, ihren Empfangsbereich sowie Produktpräsentationsraum neu zu gestalten.

Die organische Formgebung des Empfangspults fügt sich angenehm in den bestehenden Eingangsbereich ein, wobei durch den Einsatz des Werkstoffes CORIAN eine abgerundete Sonderausführung dieses Einbaumöbels möglich ist.
Neben der Ästhetik überzeugt auch die Funktionalität dieses Raumteilers.

Die für den Produkt-Schauraum gefertigten Roll-Kommoden sind individuell kombinierbar und ermöglichen dadurch eine flexible Raumgestaltung.
Ein besonderes Highlight ist der ebenso aus CORIAN gefertigte Besprechungstisch, welcher durch eine Edelstahlsäule getragen wird.

Wir wünschen den Mitarbeitern und Kunden der Renner Innenausbau GmbH gute Geschäfte in den neu gestalteten Räumlichkeiten!

Empfangsbereich Renner Innenausbau GmbHSchauraum ::: flexibel einsetzbare Roll-KommodenSchauraum ::: Besprechungstisch aus Corian mit EdelstahlsäuleSchauraum ::: Regal mit asymetrischen InnenfächernSchauraum ::: Sideboard auf RollenSchauraum ::: Besprechungstisch mit Arper Catifa 46

Beschwingter Lebensstil

Schaukelstuhl aus Eschenholz

Der Schaukelstuhl als Möbelstück begleitet die Menschheit bereits seit dem 17. Jahrhundert, als im fernen Amerika die gleichnamige Glaubensgemeinschaft den sogenannten “Shaker-Stuhl” entwickelte. Warum Altbewährtes aufgeben? In diesem Sinne haben wir uns mit der Formengebung und dem erforderlichen Sitzkomfort für den beschwingten Armlehnstuhl auseinandergesetzt. Dabei ist folgendes exquisite Solitärmöbel entstanden:

DYK-360

Online Bericht

Der Design-Blog DYK-360 berichtet über unterschiedliche Küchen-Projekte aus der Holzwerkstatt Moser >>> www.dyk360-kuechen.de/blog

Zusätzlich ist die Holzwerkstatt Moser in die Top-Liste der österreichischen Küchenhersteller aufgenommen worden.

ANNAHME::: Brand in der Holzwerkstatt Moser

14.10.2013 - Feuerwehr Kombiübung

Bei der Kombiübung der Freiwilligen Feuerwehren Michelhausen, Rust, Michelndorf, Pixendorf und Heiligeneich wurde simuliert, dass die Holzwerkstatt Moser in Flammen steht und vier Personen darin vermisst sind. Rund 35 Feuerwehrmännner/frauen leisteten – unter dem wachsamen Auge einiger Inspektoren – volle Arbeit. So viel Körpereinsatz gehört natürlich belohnt. Im Anschluss an die Übungsbesprechung stand für die fleißigen Helfer eine Stärkung bereit. Denn glücklicherweise war dieser „Einsatz“ nur eine Annahme – und so konnten wir alle den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Ein Beitrag hierzu findet sich auch auf der Website der FF Michelhausen

Gruppenbild."Brandmeldung".Voller Einsatz.Stärkung nach getaner Arbeit.

Besuch der FF Michelhausen

in der Holzwerkstatt Moser

Eine Delegation der Freiwilligen Feuerwehr Michelhausen führte am Montag, 19. August 2013 eine Begehung unserer Werkstatt durch, um im Ernstfall über die räumlichen Gegebenheiten unserer Werkstatt informiert zu sein. Die Heiz- und Lüftungsanlage wurde dabei ebenso besichtigt wie die generelle Raum-Situation in unserer Produktionsstätte.

>>> FF Michelhausen

Besichtigung des Holz-ZerspanersPlanabgleich mit der räumlichen SituationDie Filteranlage des ReinluftgerätesFoto-Dokumentation des FF BesuchesErik ist beeindruckt: ein echtes Feuerwehrauto!

Holzwerkstatt Moser gewinnt in der Kategorie "Kunsthandwerk & Design"

WK-Preis: Kreativ in die Zukunft 2012

Im feierlichen Rahmen des Kursalon Mödling wurde am Freitag, 16. November 2012, der große Preis der WirtschaftsKammer-Sparte Gewerbe und Handwerk vergeben. Dabei ging unser Unternehmen, die Holzwerkstatt Moser, als stolzer Gewinner in der Kategorie „Kunsthandwerk & Design“ hervor! Bereits zum 21. Mal fand 2012 der Ideenwettbewerb Kreativ in die Zukunft (KidZ) statt, wobei Gewerbe- und Handwerksbetriebe aus ganz Niederösterreich die Möglichkeit haben, herausragende Ideen, Innovationen und Projekte einer Fachjury zu präsentieren.

Das von uns eingereichte Projekt Arbeiten A10 entstammt unserer täglichen Tischlerarbeit und war ein Kundenauftrag aus dem Jahr 2010 (>>> siehe PROJEKTGALERIE / Arbeiten – A10). Dabei handelt es sich um einen prestigeträchtigen Schreibtisch, welcher vorwiegend aus den Materialien Nußholz und Corian gefertigt ist. Er besteht aus 4 Einzelteilen, welche für sich einfach und nicht kompliziert erscheinen, in ihrer Gesamtheit jedoch ein organisches Formenspiel ergeben.

Es freut uns sehr, dass die hochkarätige Jury, welche aus den unterschiedlichsten Branchen entstammt, unser Projekt auf diese Weise würdigt. Dies ist für uns auch eine Bestätigung in unserem täglichen Tun.

>>> Kreativ in die Zukunft 2012

Gruppenbild - Die Sieger und Veranstalter von KidZ2012.Leo Moser mit dem Modell von "Arbeiten - A10".Fotopräsentation der eingereichten Projekte.Leo Moser on the stage.Der stolze Gewinner!Die Moser's beim gemütlichen Ausklang des Abends."Arbeiten - A10" aus der Holzwerkstatt Moser ::: Sieger KidZ2012 / Kategorie "Kunsthandwerk&Design"

Besuch der Holzwerkstatt Moser

13. September 2011

Einen Besichtigungs-Rundgang durch die Holzwerkstatt Moser gab es für rund fünfzig Mitglieder des Seniorenbundes Michelhausen am Dienstag, 13. September 2011. Leo Moser begrüßte die zahlreichen Besucher vor seiner Werkstatt und führte anschließend durch die Produktionsräume. Die Maschinenhandhabung wurde den Interessenten dabei ebenso näher gebracht, wie der handwerkliche Ablauf innerhalb der Möbelfertigung. Abschließend wurde im gemütlichen Rahmen – bei einem Glaserl Wein und selbstgemachtem Nußbrot – unter Anderem über bereits realisierte Projekte sowie die Motivation zur Unternehmensgründung gesprochen.

Ein Beitrag hierzu findet sich auch auf der Website der Marktgemeinde Michelhausen

Begrüßung durch Leo MoserMaterialkundeMaschinenhandhabungProjektmappe & FachsimpelnGemütlicher Abschluss der Besichtigung

Urlaub auf Terrassien

Frühling/Sommer 2011

Der eigene Garten als Wohlfühloase! Neben der Gartengestaltung wird auch dem Außenraum „Terrasse“ eine immer größere Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei sind Holzterrassen nach wie vor stark im Kommen. Sie vermitteln ein besonders angenehmes, natürliches Bodengefühl. Terrassendielen für den Außenbereich sind in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich: vom exotischen Bangkirai über thermobehandelte heimische Hölzer wie Kiefer oder Esche bis hin zu pflegeleichten Terrassendielen aus WPC. Hier findet jeder Gartentyp die „Bretter“, die für ihn die Welt bedeuten.
Gerne stehen wir für Beratung und Anfragen bezüglich Terrassenhölzer zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Thema HOLZTERRASSEN kann man auf der Website unseres Lieferanten J.u.A. FRISCHEIS nachlesen. Link zu JAF.

JAF Musterfächer Terrassendecks

Handwerker-Treff Salzburg

23. - 26 März 2011

Handwerker aus allen Bundesländern sowie den benachbarten Regionen zieht es zwischen 23. und 26. März 2011 nach Salzburg, um die BWS – Österreichs führende Fachmesse für die Holzbranchen und den Eisenwarenhandel, zu besuchen. Am Eröffnungstag mischt sich auch das Team der Holzwerkstatt Moser unter die Besucherschar. Dabei informierten wir uns über Neuheiten aus der Branche, wobei das umfangreiche Aussteller-Angebot von Möbelbeschlägen, über Küchenarbeitsplatten und Beleuchtungselementen bis hin zu CAD Zeichenprogrammen reicht. Zahlreiche Informationen konnten gesammelt und interessante Gespräche – mit neuen, aber auch gut bekannten – Gesichtern geführt werden. Am Messestand unseres Lieferanten SCHACHERMAYER fand schließlich noch ein gemütlicher Tagesausklang statt. Zurück in der Holzwerkstatt lassen wir die erlangten Produktinformationen und Messe-Neuheiten in aktuelle sowie künftige Projekte gerne einfließen.
Link zur BWS

Logo BWSKorpusbeschlägeTürbänderBeleuchtungselemente

Die Marke MOSER

Registriert seit November 2010

Menschen haben Namen & Persönlichkeit – Produkte ein Markenimage & Logo! Besondere Exponate, welche die Holzwerkstatt Moser verlassen, sind mit unserem Logo gekennzeichnet. In Anlehnung an das „M“ von Moser werden zwei flügelförmige Plättchen aus Ebenholz in die Möbelstücke eingelegt. Der Holzwerkstatt Moser entstammendes Interieur ist dadurch auch nach Jahrzehnten noch unserer Manufaktur zuordenbar. Die Einzigartigkeit der Produkte zeichnet sich also nicht nur durch unsere hohe Handwerkskunst, und die gezielt reduzierte Formgebung, sondern auch das entsprechende Markenimage aus. Das Logo repräsentiert die Firmen-Werte Qualität, Funktionalität & Ästhetik. Um die Einmaligkeit zu sichern, ist das Logo der Holzwerkstatt Moser seit November 2010 beim österreichischen Patentamt geschützt.

Markenlogo_Moser_1Markenlogo_Moser_2Das Logo im Möbelstück

Der Lebensraum WALD

2011 im Fokus

Das Jahr 2011 wurde offiziell von den Vereinten Nationen zum „Internationalen Jahr der Wälder“ erklärt. Der daraus entstammende Rohstoff Holz ist für unsere Holzwerkstatt ein wichtiger Bestandteil. Wälder sind aber auch Lebensraum unzähliger Arten, und halten den Naturhaushalt unserer Erde im Einklang. Für uns Menschen ist der Wald eine riesige Inspirations- und Ruhequelle. Ein Waldspaziergang befreit den Kopf, weckt die Lebensgeister und bringt uns mit jedem Schritt der Natur ein Stück näher. Entdecke den Lebensraum WALD – jedes Mal auf wunderbare Art & Weise neu!
International Year of Forests, 2011

Benefizabend

Langenlois, 2. Dezember 2010

Einen schönen Abend verbringen und dabei Gutes tun. Unter diesem Grundsatz wurde im Autohaus Ruiner in gemütlicher Atmosphäre eine amerikanische Versteigerung zugunsten MPS-kranker Kinder abgehalten. (MPS steht für MukoPolySaccharidosen und ist eine vererbbare Stoffwechselkrankheit). Unter den versteigerten Objekten war auch eine Obstschale SWING aus der Simply Wood Kollektion zu finden, welche den Auftakt unter den Versteigerungsobjekten machte. Durch den Abend führte mit viel Elan und Esprit der als “Trautmann” bekannte Schauspieler Wolfgang Böck.
Link zur Veranstaltung
weitere Bilder und Infos zur Veranstaltung

Benefizabend, Dezember 2010Benefizabend, Dezember 2010Benefizabend, Dezember 2010 (Foto: Ulli Paur)Benefizabend, Dezember 2010 (Foto: Ulli Paur)

Eröffnung Ordination Ginsthofer

Pixendorf, 12. September 2010

Im Einklang mit der Natur zu leben ist ein wichtiger Aspekt. Privat wie Beruflich. Noch dazu, wenn unmittelbar am Menschen selbst gearbeitet wird. So im Fall der auf Homöopathie spezialisierten Ärztin Dr. Katharina Ginsthofer-Schwarz. Am 12. September eröffnete sie ihre von der Holzwerkstatt Moser eingerichtete Ordination in Pixendorf. Besonders großer Wert wurde bei der Konzeptionierung auf harmonische Farb- und Formgebung gelegt. Wir wünschen Kathi & ihren Patienten viel Erfolg und Gesundheit!
Link zur Ordination

Einrichtung Ordination Ginsthofer, 2010Einrichtung Ordination Ginsthofer, 2010Einrichtung Ordination Ginsthofer, 2010Einrichtung Ordination Ginsthofer, 2010Einrichtung Ordination Ginsthofer, 2010Einrichtung Ordination Ginsthofer, 2010Einrichtung Ordination Ginsthofer, 2010

Inspirationsreise

Karwendel, 14. – 18. August 2010

Zum Kraft, Energie und Inspiration tanken zieht es mich immer wieder in die abwechslungsreiche Gebirgswelt. Dabei fasziniert mich die Vollkommenheit der Natur genauso wie die körperliche Herausforderung, welche sich an den ein oder anderen exponierten Stellen auftut. Beim monotonen Marschieren bekomme ich den Kopf frei für neue Ideen. Gemeinsam mit Freunden war ich diesen Sommer am Innsbrucker Klettersteig unterwegs. Leo Moser

Karwendel, 2010Karwendel, 2010Karwendel, 2010Karwendel, 2010Karwendel, 2010

Potpourri der Sinne

Rossatz, 3./4. Juli 2010

Für zwei Tage verwandelte sich der Garten eines alten Schiffsmeisterhauses in einen Schauraum für Kunsthandwerker und Freunde des guten Geschmacks. In dem Umfeld des Gartenfestivals Potpourri der Sinne wurde erstmalig die Accessoire-Linie Simply Wood aus der Holzwerkstatt Moser präsentiert. Die handgefertigte Kollektion umfasst unter anderem Stücke wie „Swing“, „Duo“ und „Allrounder“. Die Besucher überzeugte das reduzierte Design, die hochwertige Ausführung und Funktionalität der Stücke. Die Gäste machten es sich auf den aus Akazienholz gefertigten Gartenmöbeln bequem. Bei einem guten Glaserl Wachauer Wein wurde bei strahlendem Sommerwetter viel über Design & Wein gesprochen.
Link zur Veranstaltung

Moser @ Potpourri der Sinne, 2010Moser @ Potpourri der Sinne, 2010Moser @ Potpourri der Sinne, 2010Moser @ Potpourri der Sinne, 2010Moser @ Potpourri der Sinne, 2010Moser @ Potpourri der Sinne, 2010Moser @ Potpourri der Sinne, 2010